Zauberhafte Fenstersterne aus Seidenpapier

23. November 2012 von Heike Rau

Fenstersterne

Kategorie:

Autor:

Verlag:

Genre:

ISBN: 978-3772526367

Format: Hardcover

Seiten: 119

Preis: 18,90

Erscheinungsdatum: 01.08.2012

Sprache: Deutsch

Fenstersterne aus Seidenpapier sind ganz besondere Dekorationen. Die filigranen Faltungen des dünnen Papiers erwachen unter Lichteinfluss zum Leben. Es ist, als spielten die Sterne mit dem Licht, so als wären sie facettenreiche Kristalle.

Fenstertransparente zu falten, muss nicht kompliziert sein. Frédérique Guéret führt in die Kunst auf eine sehr anschauliche Weise ein. Ihre Faszination für die zarten Gebilde ist ansteckend. Natürlich braucht man Fingerspitzengefühl und Konzentration für diese schöpferische Tätigkeit. Aber es ist faszinierend, zu sehen, wie Schritt für Schritt ein Fenstertransparent unter den Fingern entsteht.

Gebraucht wird nur wenig Material. Das lichtdurchlässige Seidenpapier gibt es einzeln in verschiedenen Farben in Standartformaten und auch als Set. Hilfreich sind ein Messer, eine Unterlage aus kräftigem Karton und eine aus durchsichtiger Plastikfolie. Benötigt werden weiterhin eine Schere, ein durchsichtig trocknender Bastelkleber und ein Holzstäbchen zum Setzen der Leimpunkte. Wer das Papier zusätzlich beleben möchte, braucht Aquarellfarbe, Pinsel und einen Fön. Wie diese verschiedenen Muster oder die Kontraste geschaffen werden, wird genau erklärt.

Die Autorin verwendet Zeichen in ihren Bastelanleitungen, die vorab erklärt werden, aber leicht zu merken sind. Auch wie das Zuschneiden des Seidenpapiers funktioniert, wird aufgezeigt. Es gibt hierzu Zeichnungen bzw. Schnittvorlagen. Die Papiervorlagen können damit optimal ausgenutzt werden. Das Zusammensetzen der Teile bzw. Schnitte wird ebenfalls anhand von Text und Bildern verdeutlicht. Auch grundlegendes Wissen wird vermittelt.

Die Anleitungen zum Falten wirken auf den ersten Blick kompliziert. Aber wenn man genau nachliest und die Zeichnungen eingehend betrachtet, erschließt sich das Vorgehen auch Anfängern. Am besten ist es mit dem ersten Stern im Buch zu beginnen, der einfach gehalten und trotzdem sehr schön ist. Einige Arbeiten bauen dann darauf auf, so dass man nach und nach auch schwierigere Faltarbeiten gut bewältigen kann.
Die Anleitungen sind sehr ausführlich und detailreich gehalten. Außerdem gibt die Autorin Tipps, die das Gelingen der Arbeit garantieren. Zudem motiviert sie sehr gut mit ihren Worten.

Insgesamt sind 25 Fenstertransparente im Buch zu finden. Diese haben sehr passende Namen und heißen „Sternenglanz“, „Sonnensiegel“, „Eisblumen“, „Tannenhain“, „Fächerflimmer“ oder „Rosa centifolia“. Es sind also nicht nur sternähnliche Gebilde darunter, sondern auch andere Formen, die also die Silhouette einer Blume, eines Fächers oder sogar eines Waldes haben. Interessant sind auch die verwendetet Farben. Das gefaltete Seidenpapier hat ja so schon einen ganz besonderen Charme, mehrere verwendete Farben wie beim „Fächerflimmer“ wirken aber noch einmal ganz anders. Jede neue Arbeit ist wie ein Experiment. Man kann die Vorlagen als Inspiration nehmen und andere Farben auswählen, diese zum Beispiel den Jahreszeiten anpassen und sehen, wie das fertige dann Transparent wirkt.

Tatsächlich hat jedes Fensterbild seinen ganz eigenen Reiz. Man sieht das schon vorab an den sehr schön gemachten Fotos, die großformatig und damit detailreich sind. Aber es ist eine Momentaufnahme. Am Fenster aufgehängt, ist das Farbenspiel noch einmal erweitert, weil unterschiedliche Lichtstimmungen im Tagesverlauf wirken und dann Bewegung in das durchscheinende Bild kommt. Dann nämlich spielen Licht und Schatten miteinander und das Seidenpapiermotiv wird lebendig. Das ist ein sehr schöner Anblick.

Fazit: Mit Seidenpapier zu arbeiten, ist eine sehr schöne und erfüllende Beschäftigung. Die Autorin gibt wunderbare Anregungen für schöne Sterne und andere Formen, die zu falten sich lohnen. Es sind ganz besondere Fensterbilder mit einer überaschenden Wirkung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.