Nordsee

17.07.2022 von Marcus Pohlmann

Nordsee

Kategorie:

Autor:

Verlag / Publisher:

Genre: ,

Spieleranzahl: ab 2 Spielern

Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Erscheinungsdatum: 11.05.2022

Sprache: Deutsch

Bei Amazon bestellen

Mit Nordsee veröffentlicht der Gmeiner Verlag bereits den fünften Teil der Serie „50 Rätsel mit Ausflugtipps“. Nachdem sich die Vorgänger in Richtung Süden orientiert haben, beispielsweise den Schwarzwald oder die Bodensee-Region, geht es im vorliegenden Teil in den Norden der Republik. Dabei wird die gesamte Küstenregion behandelt – von Emden bis Neukirchen.

Was steckt drin?

Das Spielmaterial in der kleinen quadratischen Schachtel besteht aus 50 Karten mit Rätseln, sowie einer Karte mit der Anleitung. Am Kopf ist der Titel abgedruckt, danach folgt ein großformatiges Foto mit mehr oder minder direktem Bezug zu dem Rätsel. Darunter steht ein kurzer Text mit der zu beantwortenden Frage. Die Rückseite der Karte ist der ausführlichen Lösung sowie etwaigen Zusatzinformationen vorbehalten. Darunter findet sich eine Landkarte, in der der Ort eingezeichnet ist. Konkrete Adressangaben komplettieren den Eintrag.

Wie wird’s gespielt?

Schneller Aufbau

Schneller Aufbau

Vor Beginn der Partie muss ein Spielleiter bestimmt werden, der das Rätsel vorliest.
Die Mitspieler stellen nun Fragen, um die korrekte Lösung zu finden. Der Spielleiter darf dabei allerdings nur mit „Ja“ oder „Nein“ antworten. Kommen die Ratenden nicht weiter, so kann er ihnen kleine Hilfestellungen geben.
Ist die Lösung gefunden, gibt es als Belohnung die ausführliche Antwort auf die Frage. Hinzu kommen weitere Hintergrundinformationen und eine Adresse für den nächsten Ausflug.

Die Fragen selbst drehen sich im weitesten Sinne um Land und Leute. Dazu zählen berühmte Persönlichkeiten, regionale Bräuche, historische Begebenheiten aber auch die örtliche Flora und Fauna.

Kann das Spiel was?

Frage & Antwort

Frage & Antwort

Das Konzept hinter Nordsee ist altbewährt und findet sich bei zahlreichen Spielen der unterschiedlichsten Genres. Die Thematik bietet sich vor allem für Menschen an, die grade einen Urlaub am Meer planen oder sich schon dort befinden. Für viele Orte entlang der Küste und auch für die vorgelagerten Inseln gibt es passende Rätsel. Das Spektrum reicht dabei von Ampelmännchen über Strandräuber, Bier und Schnaps bis hin zu Tigern, Gänsen und Robben. Die Rätsel sind dabei nicht übermäßig schwer zu lösen, bieten aber ausreichend Anregungen für kleine Tagesausflüge oder Wissenswertes über den eigenen Urlaubsort. Die angegebenen Adressen erleichtern die Orientierung – der Maßstab der Landkartenabbildungen ist dagegen etwas zu klein gewählt.

Breit gefächerte Themen

Breit gefächerte Themen

Die Gestaltung der Karten ist übersichtlich, die Abbildung steht dabei im Vordergrund. Der Text ist grade noch so lesbar. Ein oder zwei Schriftgrade mehr hätten hier, aus meiner Sicht, jedoch nicht geschadet. Die Bildauswahl passt gut zum Rätsel – ohne dabei etwas über die Lösung zu verraten. Dazu ist die Schachtel klein genug, um problemlos im Reisegepäck einen Platz zu finden. Mein einziger Kritikpunkt ist das Material, auf dem die Karten gedruckt sind. Dieses ist relativ dünn und biegt sich in alle Richtungen.

Mehr Informationen zu diesem und den anderen Teilen der Serie gibt es auf der Homepage vom Gmeiner Verlag. Wer möchte, findet hier auch die passende Lektüre für den nächsten Urlaub.

Mit Nordsee bekommen die Spieler Reiseführer und Ratespiel in einem – passend für den Start in die Urlaubssaison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.