Potsdam

27.02.2021 von Marcus Pohlmann

Potsdam

Kategorie:

Autor: ,

Verlag:

Genre:

Serie:

ISBN: 978-3956546532

Format: Softcover

Seiten: 208

Preis: 12,90

Erscheinungsdatum: 28.10.2020

Sprache: Deutsch

Bei Amazon bestellen

Ausgedehnte Fernreisen werden wahrscheinlich auch in diesem Jahr wieder nicht, oder nur sehr eingeschränkt, möglich sein. Eine Alternative sind stattdessen kurze Städtetrips – gerne im Inland. Vom Michael Müller Verlag gibt es dazu eine ganze Reihe von Publikationen. Der neueste Band der Serie konzentriert sich auf die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam und deren Umland.

Was steht drin?

Der 208seitige Softcover-Band (oder alternativ die E-Book-Variante) startet mit einer kurzen Einleitung. Diese liefert grundsätzliche Informationen zur Stadt, zu Sehenswürdigkeiten und der Gastronomie. Der Hauptteil des Reiseführers nimmt den Leser auf sechs unterschiedliche Touren durch Potsdam mit. Jede konzentriert sich auf einen Bereich der Stadt. Dabei folgen alle mehr oder minder dem gleichen Aufbau.

Zuerst gibt es eine Übersicht der Tour, entweder zu Fuß oder mit dem Rad, zusammen mit der geschätzten Dauer. Anschließend liefern die Autoren eine detaillierte Beschreibung des Rundgangs. Sie gehen auf architektonische Besonderheiten ein oder machen einen Ausflug in die Stadtgeschichte. Der zweite Teil des jeweiligen Kapitels widmet sich den touristischen Attraktionen der Tour, beispielsweise der Nikolaikirche, der Pfaueninsel oder Schloss Sanssouci. Eine teils ausführliche Beschreibung wird dabei durch Öffnungszeiten, Adresse oder etwaige Besonderheiten ergänzt. Örtlichkeiten außerhalb der Touren werden ebenso erwähnt. Einschübe weisen den Leser immer wieder auf außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten hin oder liefern weitergehende Hinweise. Abgerundet wird jedes Kapitel durch einen Teil mit „Praktischen Infos“. In diesem haben die Autoren verschiedene Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten oder Kulturbetriebe zusammengefasst. Neben Adresse und Geschäftszeiten gibt es hier auch Empfehlungen, wie dem ausgeschenkten Bier oder besonderen Highlights der Speisenkarte.

Die sechs Touren sind „Rund um den Alten Markt“ und „Zwischen Bassinplatz und Luisenplatz“, die sich dem eigentlichen Stadtkern widmen. „Rund um den Heiligen See“ sowie „Park Sanssouci und Umgebung“ nehmen den Reisenden mit in die gehobenen Gegenden der Stadt. „Babelsberg“ verfügt neben dem gleichnamigen Filmpark auch über ein eigenes Villenviertel. Im Fokus der letzten Tour liegt „Die Insel Wannsee“, die eigentlich schon zu Berlin gehört.
Im Anschluss widmen sich die Autoren kurz der umliegenden Gegend mit ihren Städtchen und Dörfern. Auch hier gibt es einige Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Im letzten Teil des Bandes finden sich allgemeine Informationen über die Stadt. Ein besonderes Augenmerk wird hier auf die historische Entwicklung von Potsdam und dem Verhältnis zum preußischen Königshaus gelegt. Darüber hinaus beinhaltet dieses Kapitel wichtige Fakten zu Ausgehmöglichkeiten, wie Theater, Kneipen, Kinos oder Clubs. Hier finden sich neben Adressen und Öffnungszeiten auch Kontaktdaten, Anmerkungen und Empfehlungen. Eine Auflistung wiederkehrender Veranstaltungen, beispielsweise das Tulpenfest im Holländischen Viertel, die CSD-Parade oder der Böhmische Weihnachtsmarkt gehört ebenfalls in dieses Kapitel. Schließlich finden sich hier allgemeine Hinweise für den Besucher zu Themen wie Anfahrt oder Unterkunft.

Der Band wird abgerundet durch ein Stichwortverzeichnis und eine Karte von Potsdam und der unmittelbaren Umgebung, samt öffentlichem Nahverkehrsnetz. Außerdem gibt es im Band einen Freischaltcode, um den Reiseführer in der App des Verlages zu nutzen. Damit stehen alle Informationen sowohl online als auch offline zur Verfügung.

Gehört das Buch ins Regal?

Die Informationen, die Gabriele Tröger und Michael Bussmann zusammen getragen haben sind recht umfangreich und gehen stellenweise sehr ins Detail. So erfährt der Leser beispielsweise, in welcher Kneipe, welches Bier ausgeschenkt wird, oder wo der Besucher gute Pasta bekommt. Dadurch eignet sich der Reiseführer sowohl dafür im Vorfeld einen Ausflug in die Stadt zu planen, oder aber einfach vor Ort „drauf los zu laufen“. Gelungen finde ich die Aufteilung in die verschiedenen Touren – auf diese Weise kann man den Besuch recht gut an die zur Verfügung stehende Zeit anpassen. Auch die Sehenswürdigkeiten abseits des Weges kommen zur Geltung, ebenso wie alle notwendigen Informationen für das vielfältige Abendprogramm.

Die herausnehmbare Karte und die kleinen Kartenausschnitte im Führer selbst erleichtern die Orientierung. Was wirklich heraussticht, ist allerdings die App, die dem Reisenden den kompletten Führer mit Zusatzfunktionen in komprimierter Form bietet. Ein rundum gelungener Band, bei dem ich nur gelegentlich den auffällig lockeren Ton der Autoren etwas unpassend finde.

Mehr Informationen zu diesem, und den anderen Bänden der Serie, gibt es auf der Homepage des Michael Müller Verlags. Dort findet sich auch eine kleine Leseprobe. Darüber hinaus gibt es digitale Unterstützung durch die mmtravel App.

Wer einen mehrtägigen Ausflug nach Potsdam plant, ist mit diesem Reiseführer sehr gut beraten!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.