Das Ältere Zeichen – Verborgene Mächte

23. Januar 2014 von Marcus Pohlmann

Verborgene Mächte

Kategorie: ,

Autor: ,

Entwickler:

Verlag / Publisher:

Genre: , ,

Erscheinungsdatum: 17.10.2013

Sprache: Deutsch

Der vor allem aus dem Film- und Romanbereich bekannte Trend, ständige Fortsetzungen auf den Markt zu bringen, ist seit einigen Jahren auch auf dem Brettspielmarkt angekommen. Kaum ein erfolgreiches Spiel verzichtet auf, wie auch immer geartete, Erweiterungen. Als 2012 der Heidelberger Spieleverlag das kooperative Würfelspiel Das Ältere Zeichen veröffentlichte, rechnete ich eigentlich nicht damit, das zu diesem Spiel neues Material erscheinen würde. Doch steht mit Verborgene Mächte nun auch hier eine Erweiterung in den Läden, die bis zu sechs Spieler zurück ins Museum von Arkham ruft.

Einen grundlegenden Überblick über den Spielablauf findet der interessierte Leser HIER. Kurz zusammengefasst geht es in dem Spiel darum, dass sich einige unerschrockene Ermittler im nächtlichen Museum zusammenfinden und versuchen das Erwachen eines Großen Alten, einer mächtigen Kreatur aus dem Cthulhu-Mythos, zu verhindern. Dafür besuchen sie die unterschiedlichen Räume des Museums, reisen in fremde Dimensionen und lösen verschiedene Abenteuer mit Hilfe der ungewöhnlichen Würfelmechanik des Spiels.
Ein Blick auf das Spielmaterial zeigt, dass die Erweiterung den Spielern in erster Linie mehr Auswahl bringt: Es gibt acht neue Ermittler und vier Große Alte, 42 Abenteuer, viele Ausrüstungskarten, Marker und natürlich Monster. Auch zwei Würfel, ein schwarzer und ein weißer, sind neu hinzu gekommen. Der bisher kompakte Museumseingang wird durch vier Eingangskarten ersetzt, die den Ermittlern neue Handlungsmöglichkeiten bieten, auch einige Abenteuer- und Ermittlerkarten werden ausgetauscht. Schließlich enthält die Box noch die vierseitige Anleitung mit den Regeln.
Diese unterscheiden sich nicht übermäßig von den Regeln des Grundspiels, allerdings werden sie um einige Elemente ergänzt. So können Ermittler nun gesegnet oder verflucht sein, wobei in diesem Fall der weiße oder schwarze Würfel zusätzlich zum Einsatz kommt. Ereignisse im Spiel sorgen dafür, dass nicht mehr alle Optionen im Eingangsbereich des Museums zur Verfügung stehen und die Ermittler sammeln Mythos-Wissen, was ihnen bei manchen Abenteuerkarten Wahlmöglichkeiten bei den Aufgaben gibt. Schließlich ist noch die Regelvariante „Mythoskarten für Experten“ enthalten, die den Schwierigkeitsgrad des Spiels noch einmal erheblich steigert. Diese Karten werden in den Stapel der regulären Mythoskarten hinein gemischt, im Laufe des Spiels aufgedeckt und lassen den Spielern zwei Wahlmöglichkeiten, die beide nicht wirklich erstrebenswert sind. Beispielsweise wird entweder ein Ermittler verschlungen und scheidet so aus dem Spiel aus oder jeder Ermittler verliert seine gesamte Ausrüstung.

Verborgene Mächte behält den, ohnehin schon recht knackigen Schwierigkeitsgrad des Grundspiels bei und, sollten sich die Spieler für die speziellen Mythoskarten entscheiden, steigert ihn noch einmal erheblich. Allerdings bleibt dabei das interessante Spielprinzip unangetastet und das strategische Element dieses Würfelspiels erhalten, wird teils sogar noch verstärkt. Ansonsten tut etwas mehr Abwechslung dem Spiel natürlich gut, vor allem Vielspieler werden sich über die neuen Ermittler und Herausforderungen freuen. Die neu hinzu gekommenen Abenteuer sind durchaus anspruchsvoll aber zu bewältigen, die Spielmechanik mit gesegneten oder verfluchten Ermittlern schlägt die Brücke zum bekannteren Arkham Horror und auch die neuen Ermittler bieten einige interessante Möglichkeiten.
Wie gewohnt ist das Artwork des Spiels sehr nett anzuschauen und gibt die Atmosphäre in einem nächtlichen, von allerlei Schauergestalten heimgesuchten Museum gelungen wieder. Auch das restliche Spielmaterial kommt in der hohen Qualität, die der Spieler von den Produkten des Heidelberger Spieleverlag gewohnt ist. Ebenfalls keinen Anlass zur Kritik bietet die kurze Anleitung, welche die wenigen wirklichen Neuerungen der Erweiterung gut erklärt und es den Spielern schnell möglich macht, mit dem Spiel zu starten.

Verborgene Mächte ist zwar keine unbedingt notwendige Ergänzung für das Grundspiel, bringt aber deutlich mehr Abwechslung und stellt auch erfahrene Ermittler vor harte Herausforderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.