Mitmachen!

Wir haben neue Positionen zu besetzen. Derzeit suchen wir Redakteure für:
Musik
Kino
Englischsprachige Fachliteratur
und Lektoren


Social Networking

roterdorn ist auch bei:

Twittertwitter
Facebookfacebook

Reservoir Chronicle, Band 8 (Kritik)


Rezension von Viktoria

Autor: Clamp


Aus der Reihe "Tsubasa, Reservoir Chronicle"

Dem Mädchen Sakura wurde ihr Gedächtnis geraubt. Um ihr zu helfen, hat Shaolan jegliche Erinnerungen, die sie jemals an ihn hatte, geopfert. Jetzt können er und seine Reisegefährten mit Hilfe von Mokona durch die Welten der verschiedenen Dimensionen reisen, um Sakuras Erinnerungen zurückzuholen. Das ist der Grundgedanke von „Tsubasa, Reservoir Chronicle“. Hier liegt mittlerweile der achte von geplanten 24 Bänden der Serie vor.

Das Kirschblütenland haben unsere Helden hinter sich gelassen. Durch Mokonas Schlund sind sie in der nächsten Welt gelandet, in der es eine von Sakuras Erinnerungsfedern zu geben scheint. Während Fye und die anderen auf Entdeckungstour in dieser sehr idyllisch erscheinenden Welt gehen, bleibt Shaolan bei der Prinzessin, da diese einmal mehr eingeschlafen ist. Doch die Ruhe hält nicht lange an - schon kurz nachdem Sakura aus ihren Träumen erwacht ist, werden die beiden angegriffen. Aus allen Himmelsrichtungen werden Baumfrüchte auf die zwei geworfen, sodass Shaolan alle Hände voll zu tun hat, um sich und Sakura abzuschirmen. Doch dann trifft eine der Früchte den Jungen unglücklich am Kopf; ohnmächtig sinkt er zusammen und wird zu Sakuras größtem Schrecken auch noch entführt. Natürlich machen sich Kurogane und die anderen Gefährten gleich nachdem sie davon hören auf, Shaolan zu retten.
Währendessen hat der Junge ganz andere Probleme. Als er aus seiner Ohnmacht erwacht, findet er sich auf einem Scheiterhaufen, angebunden an einem Totempfahl, wieder. Er soll einem Dämon geopfert werden, der das Dorf der Einwohner schon seit längerem heimsucht. Die Bedingung, welche die Eingeborenen den Freunden für Shaolans Freilassung stellen, sind klar. Entweder muss der Dämon bezwungen werden oder der Junge wird geopfert. Und so machen sich die Freunde auf, das Dorf von diesem Wesen zu befreien. Wird es ihnen gelingen?

Auch in diesem Band haben Sakura und die anderen wieder mit so mancher kniffeligen Situation zu kämpfen. Allerdings ist der Spannungslevel im Gegensatz zu den letzten Bänden ein wenig gesunken. Gerade das Geschehen zu Beginn des Mangas weist zwar viel Charme auf, ist stellenweise aber ein wenig langatmig. Gleiches gilt für ein paar Szenen gegen Ende. Grundsätzlich stört diese Einbuße den Leser aber nicht wirklich, da er mit anderen, beispielsweise so mancher lustigen Situation, darüber hinweggetröstet wird.
Ansonsten bezaubert auch der mittlerweile achte Band der Serie wieder durch die ausdrucksstarken, romantischen Bilder, die so typisch für das Zeichnerinnenteam CLAMP sind. Diese Detailverspieltheit schafft eine Leseatmosphäre, die es möglich macht, ganz in die fernen Welten einzutauchen. Dadurch gewinnt die Geschichte an Charakter und Authentizität.
Auch die Charaktere sind wieder einmal gut gelungen. Die lieb gewonnenen Eigenschaften und Macken der Figuren werden gut vermittelt und umgesetzt, sodass einem Wiedersehen mit alten Freunden nichts mehr im Wege steht.

So liegt mit dem achten Teil von „Tusbasa, Reservoir Chronicle“ ein überzeugender, wenn auch weniger hochkarätiger Band vor, den sich aber trotzdem kein Liebhaber der Serie entgehen lassen sollte.


Wertung:

Gesamt:

Anspruch:

Spannung:

Brutalität:

Aufmachung:

Gefuehl:

Bild:

Humor:

Links:

Bestellen bei: AMAZON

Serie(n):
Tsubasa, Reservoir Chronicle Comic

Produkte (Clamp):
Chobits, Band 1
Chobits, Band 2
X , OVA
Chobits, Band 3
Chobits, Band 4
Chobits, Band 5
Reservoir Chronicle,...d 1
The Movie - Die Reis...ng
Chobits, Band 6
Die Schneeprinzessin
xxxHolic, Band 1
Reservoir Chronicle,...d 2
RG Veda, Band 5
Lawful Drug, Band 3
xxxHolic, Band 2
Reservoir Chronicle,...d 3
xxxHolic, Band 3
Reservoir Chronicle,...d 4
xxxHolic, Band 4
The One I Love
Reservoir Chronicle,...d 5
xxxHolic, Band 5
Reservoir Chronicle,...d 6
xxxHolic, Band 6
Chobits, Band 7
Chobits, Band 8
Reservoir Chronicle,...d 7
xxxHolic, Band 7
Reservoir Chronicle,...d 9
Reservoir Chronicle,... 10
XXXHolic / Tsubasa C...on)
Reservoir Chronicle,... 11
Reservoir Chronicle,... 12
Reservoir Chronicle,... 13
Reservoir Chronicle,... 14
Reservoir Chronicle,... 16
Reservoir Chronicle,... 15
Reservoir Chronicle,... 17
Reservoir Chronicle,... 18
Reservoir Chronicle,... 19
Reservoir Chronicle,... 20
Reservoir Chronicle,... 24
Reservoir Chronicle,... 21
Card Captor Sakura -...d 1
Reservoir Chronicle,... 22
Card Captor Sakura -...d 2
Reservoir Chronicle,... 23
Card Captor Sakura -...d 3
Card Captor Sakura -...d 4
Card Captor Sakura -...d 5
Card Captor Sakura -...d 6
Card Captor Sakura -...d 7
Kobato, Band 1
Kobato, Band 2
Kobato, Band 3
Kobato, Band 4

Verlag:
Egmont Manga & Anime

Navigation
Zurück
Druckerversion

Infos:

Serie:

Tsubasa, Reservoir Chronicle

Autor:

Clamp

Verlag:

Egmont Manga & Anime

Erschienen:

01.07.2006

Kritiker:

Viktoria

Sprache:

Deutsch

ISBN oder
ProduktID:

9783770464098

Seiten:

186

Preis:

5,00 €

Typ:

Manga

 

Clamp

Hinter Clamp steht eine vierköpfige Künstlerinnengruppe, die auch heute noch überwiegend unter Pseudonym auftreten, so wie deren Chefin Mokona Apapa. Sie besitzen in ihrem Heimatland Kultstatus und sind ein Garant für Erfolge - egal ob im Manga oder Anime.
[mehr]