Kinovorschau April 2017

1. April 2017 von Averan

Es ist kein Aprilscherz: Wir lieben das Kino und 2017 liebt das Kino uns! Dieses Jahr erwarten uns viele Perlen auf der Leinwand. Welche wir uns keinesfalls entgehen lassen wollen, zeigt diese kleine Übersicht, die Kinovorschau April 2017:

Nichts zu verschenken

Nichts zu verschenken Filmplakat © Wild Bunch

Nichts zu verschenken Filmplakat
© Wild Bunch

Kinostart: 6. April 2017

Komödie | 91 Minuten | FSK 0 | Wild Bunch

Regie: Fred Cavayé

Mit: Dany Boon, Noémie Schmidt, Laurence Arné, Patrick Ridremont

Violinist François Gautier (Dany Boon) ist nicht nur hervorragend in seinem Fach, sondern auch ein Pfennigfuchser, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat. Geld zu sparen verschafft ihm Glückseligkeit – Geld auszugeben dagegen bringt ihn ins Schwitzen und verusacht Panikattacken. Er verwendet unendlich viel Energie darauf, diese Macke zu vertuschen und ein halbwegs normales Sozialleben zu führen. Als jedoch eines Tages ohne Vorwarnung die 16-jährige Laura (Noémie Schmidt) vor seiner Tür steht und ihm offenbart, dass sie seine Tochter ist, sieht sich der Pfennigfuchser mit einer Lawine an Kosten und Problemen konfrontiert. Vor allem, als sich herausstellt, dass Laura eine Idee im Kopf hat, die ihn sehr teuer zu stehen kommen könnte. Zudem bringt die plötzliche und gänzlich unerwartete Zuneigung einer neuen Kollegin, der Cellistin Valérie (Laurence Arné), nicht nur François’ Gefühlswelt, sondern auch sein Sparkonzept durcheinander. Von wegen, Gefühle kosten nichts …

Abgang mit Stil

Abgang mit Stil Filmplakat © Warner Bros

Abgang mit Stil Filmplakat
© Warner Bros

Kinostart: 13. April 2017

Komödie, Krimi | 96 Minuten | FSK 6 | Warner Bros.

Regie: Zach Braff

Mit: Alan Arkin, Michael Caine, Morgan Freeman, Ashley Aufderheide, Jeremy Bobb, Katlyn Carlson, Matt Dillon, Maria Dizzia, Fallon Hogan, Joey King, Christopher Lloyd

Die Freunde Willie, Joe und Al schießen das Rentnerdasein in den Wind und weichen erstmals im Leben vom Pfad der Tugend ab. Der Grund: Die von ihrer Firma bisher gezahlte Rente löst sich plötzlich in Luft auf. Als die drei die Rechnungen nicht mehr bezahlen und ihre Familien nicht mehr versorgen können, setzen sie alles auf eine Karte und planen einen halsbrecherischen Coup, um eben jene Bank abzuzocken, die sich ihr Altenteil unter den Nagel gerissen hat.

The Founder

The Founder Filmplakat © Splendid

The Founder Filmplakat
© Splendid Film

Kinostart: 20. April 2017

Biografie, Drama | 115 Minuten | FSK 0 | Splendid Film

Regie: John Lee Hancock

Mit: Michael Keaton, Laura Dern, Nick Offerman, Patrick Wilson, Linda Cardellini

Ray Kroc (Michael Keaton), Vertreter für Milchshake-Mixer, hat Anfang der 1950er Jahre nur äußerst mäßige Erfolge vorzuweisen. Trotzdem gibt der charismatische Vollblutverkäufer nicht auf und träumt den amerikanischen Traum. Als er zufällig von einem revolutionären Schnellrestaurant im kalifornischen San Bernardino hört, wittert er die Chance seines Lebens. Trotz anfänglichem Widerstand der Betreiber, der Brüder Mac (John Carroll Lynch) und Dick McDonald (Nick Offerman), gelingt es Ray durch Hartnäckigkeit und Raffinesse, die Franchise-Rechte zu erwerben. Doch bis daraus ein erfolgreiches Fast-Food-Imperium werden kann, muss Ray noch unzählige Hindernisse aus dem Weg räumen und unliebsame Entscheidungen treffen…

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Guardians of the Galaxy Vol. 2 Filmplakat © Disney

Guardians of the Galaxy Vol. 2 Filmplakat
© Disney

Kinostart: 27. April 2017

Science-Fiction | 137 Minuten | FSK 12 | Disney

Regie: James Gunn

Mit: Chris Pratt, Zoe Saldana, Dave Bautista, Michael Rooker, Karen Gillan, Sean Gunn

die Rockstars des Weltalls feiern ihre galaktische Comeback-Tour – die GUARDIANS OF THE GALAXY! Vor dem akustischen Hintergrund eines brandneuen „Awesome Mix Vol. 2“ brechen sie in ein neues Abenteuer auf, das sie an die Grenzen des Universums führt. Dabei müssen die abgefahrensten Helden der Galaxie alles dafür tun, ihre total durchgeknallte neue Familie zusammenzuhalten, während sie dem Rätsel der wahren Herkunft von Peter Quill alias Star-Lord auf den Grund gehen. Auf ihrem schrägen Trip treffen sie auf alte Feinde, die zu neuen Verbündeten werden – und die sind auch dringend nötig im Kampf gegen die wirklich Bösen. Die Chance, die Galaxie zu retten, bekommt man schließlich nur zweimal!

Gimme Danger

Gimme Danger Filmplakat © Studiocanal

Gimme Danger Filmplakat
© Studiocanal

Kinostart: 27. April 2017

Dokumenarfilm | 108 Minuten | FSK 0 | Studiocanal

Regie: Jim Jarmusch

Mit: Iggy Pop, Danny Fields

Mitten in den 60er Jahren schlugen The Stooges mit ihrem gewaltigen und energischen Stil wie eine Bombe in die Musiklandschaft ein. Mit ihrem Mix aus Rock, Blues, R&B und Free Jazz hat die Band aus Ann Arbor, Michigan das Musikpublikum quasi überfallen und damit den Grundstein für das gelegt, was später gemeinhin als Punk und Alternative Rock bekannt wurde. Jim Jarmuschs GIMME DANGER ist die Chronik der Geschichte von The Stooges – eine der größten Geschichten des Rock’n’Roll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.