Filmstarts 30. Juni 2016

30. Juni 2016 von Averan

Sneak Peek, Filmpremie oder Kinotag: es gibt viele gute Gründe wieder ins Kino zu gehen. Ob Blockbuster oder Spartenkino, wir informieren euch hier über die Filmstarts dieser Woche!

Hier die Vorschau für die Woche ab dem 30. Juni 2016:

Ice Age – Kollision voraus!

Ice Age 5 – Kollision voraus! Filmplakat © 20th Century FOX

Ice Age 5 – Kollision voraus! Filmplakat
© 20th Century FOX

Animation | 95 Minuten | FSK 0 | 20th Century FOX / Blue Sky

Mit (Deutsche Stimmen): Otto Waalkes, Thomas Nero Wolff, Thomas Fritsch, Daniela Hoffmann, Michael Iwannek, Ronja Bonalana

Regie: Galen T. Chu, Mike Thurmeier

Scrat stößt bei seiner endlosen Jagd nach der unerreichbaren Nuss in neue Dimensionen vor. Er wird ins Universum katapultiert, wo er versehentlich kosmische Kettenreaktionen auslöst, in deren Folge die Gefahr besteht, dass sich die Ice Age-Welt verändert oder gar zerstört wird. Sid, Manny, Diego und der Rest der Herde verlassen notgedrungen ihre Heimat und begeben sich auf eine Reise voller Spaß und Abenteuer. Dabei durchqueren sie exotische Länder und begegnen einer Vielzahl von neuen schillernden Charakteren.

 

High-Rise

High-Rise Filmplakat © dcm

High-Rise Filmplakat
© dcm

Science-Fiction | 118 Minuten | FSK 16 | dcm

Mit: Tom Hiddleston, Jeremy Irons, Sienna Miller, Luke Evans, Elisabeth Moss, James Purefoy

Regie: Ben Wheatley

1975. Zwei Meilen westlich von London bezieht Dr. Robert Laing auf der Suche nach Anonymität sein neues Appartement, nur um bald feststellen zu müssen, dass seine Mitbewohner gar nicht daran denken, ihn in Ruhe zu lassen.
So ergibt er sich schließlich in sein Schicksal, freundet sich mit den neuen Nachbarn an und wird dadurch zunehmend in das komplexe soziale Gefüge hineingezogen.

Während er so seine Probleme damit hat, seinen Platz inmitten dieser Gesellschaft zu finden, bekommen Laings gute Manieren und sein Verstand ebenso deutliche Risse wie das Gebäude selbst.
Die Lichter gehen aus, die Aufzüge halten an, aber die Party geht weiter.

 

Ma Ma – Der Ursprung der Liebe

Ma Ma – Der ursprung der Liebe © MFA

Ma Ma – Der ursprung der Liebe
© MFA

Drama | 122 Minuten | FSK 12 | MFA

Mit: Penélope Cruz, Luis Tosar, Álex Brendemühl

Regie: Julio Medem

Magda (Penélope Cruz), die Mutter eines kleinen Sohnes, verliert nach der Krebsdiagnose zwar eine Brust, doch sie findet dafür etwas anderes: Eine neue Liebe. Sie stürzt sich in ein neues Leben und vermag es dabei, allen, die ihr auf ihrem Weg begegnen, Hoffnung und Freude zu schenken. Eine Geschichte über die Schönheit des Lebens und die unermessliche Liebe für die eigenen Kinder, die bis und über den Tod hinaus geht.

 

Väter und Töchter – Ein ganzes Leben

Väter und Töchter – Ein ganzes Leben © Spot on

Väter und Töchter – Ein ganzes Leben
© Spot on

Drama | 116 Minuten | FSK 16 | Spot on

Mit: Russell Crowe, Amanda Seyfried, Aaron Paul, Diane Kruger, Jane Fonda

Regie: Gabriele Muccino

New York, 1989. Bestsellerautor Jake Davis (Russell Crowe) ist nach dem Unfalltod seiner Frau alleine für seine kleine Tochter Katie (Kylie Rogers) verantwortlich. Doch der Verlust setzt ihm stark zu. Als er für eine Weile in einer Klinik behandelt wird, kommt Katie zu ihrer Tante Elizabeth (Diane Kruger) und ihrem Onkel William (Bruce Greenwood). Dabei wäre Katie viel lieber bei ihrem Vater. Jakes größter Liebesbeweis an sie wird der Roman „Väter und Töchter“ – seit Jahren sein erster Bestseller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.