Tombquest 1: Das Buch der Toten

16. August 2016 von Julia Sasse

Tombquest - Die Schatzjäger Band 1

Kategorie:

Autor:

Verlag:

Genre: ,

Serie:

ISBN: 9783505137662

Format: Hardcover

Seiten: 256

Preis: 9,99

Erscheinungsdatum: 03.03.2016

Sprache: Deutsch

Ägypten ist ein sehr faszinierendes Land mit einer alten und zauberhaften Geschichte rund um Pharaonen, Gräber, Mumien, Pyramiden, Kriege und Gottheiten mit magischen Kräften. Durch die heute noch vorhandenen Relikte, ist diese Geschichte noch immer gegenwärtig und fühlbar, sodass sie des Öfteren Stoff von Büchern und Filmen wird und so auch in der neuen Jugendbuchreihe Tombquest.

Alex ist zwölf Jahre alt und sehr krank. Sein ganzes Leben lang muss er Medizin nehmen, um zu funktionieren und doch hinnehmen, dass es ihm immer schlechter geht. Seinen Vater hat er nie kennen gelernt und er weiß nur wenig über ihn, wird aber von einer liebenden Mutter aufgezogen. Seine Mutter ist nicht nur agil und fantasievoll, sondern hat auch einen Doktor in Ägyptologie und leitet Ausgrabungen und Museumsausstellungen zum Thema Ägypten. So auch jetzt in New York, wo eine neue Sonderausstellung eröffnen soll. Alex und seine beste Freundin Ren, die Tochter des leitenden Sicherheitschefs, lieben es, im Museum herumzustromern und ihre Zeit miteinander zu verbringen. So entdecken sie nicht nur berühmte Mumien, sondern auch, dass Teile der Sonderausstellung tatsächlich das sogenannte Buch der Toten und die verlorenen Sprüche sind, die Macht über die Totenwelt haben sollen. Die Freude über ihre Entdeckung währt jedoch nicht lange, da Alex in einem kurzen Augenblick von seiner Krankheit eingeholt wird, die nicht zu stoppen ist. Er bricht zusammen, wird zwar wieder reanimiert, jedoch nur noch von technischen Geräten am Leben erhalten. Alex stirbt und ist klinisch tot.

Seine Mutter kann nicht hinnehmen, dass ihr Sohn stirbt, so entwendet sie die verlorenen Sprüche und schleust sie ins Krankenhaus ein, wo sie diese mit Hilfe einer magischen Kette anwendet. Sie bringt Alex zurück, sein Körper ist gesund, er voller Lebenswillen und Tatendrang, doch mit ihrer Beschwörung öffnet die verzweifelte Mutter eine Tür in die Welt der Toten und alte Mächte machen sich diese zunutze. Bald darauf erwachen Mumien in ihren Sarkophagen zum Leben, Blut regnet vom Himmel und zahlreiche Skorpione krabbeln über die Straßen der Weltmetropolen. Als Alex Mutter einer alten Geheimgesellschaft in die Quere kommt, wird sie entführt und nun ist es an Alex und Ren, sie wieder zu finden und die Welt vor dem Einfall der Toten zu bewahren.

Spannend, mitreißend und lebensecht liest sich die Geschichte um Alex und Ren. Während Ren sich unter den fordernden Augen ihrer Eltern unwohl fühlt und sich in einem ständigen Wettbewerb zu befinden scheint, ist es Alex Gesundheit, die ihm das Leben schwer macht. Er kann keinen Sport treiben, längere Strecken zu Fuß zurücklegen oder einfach ein paar Treppen steigen. Er weiß, dass er sterben wird und möchte doch leben. Dafür interessiert er sich für die Geschichte Ägyptens und ist durch die Arbeit seiner Mutter auf dem aktuellen Forschungsstand.

Das erste Viertel des Buches stellt die Protagonisten vor, lässt dem Leser Zeit sich zurechtzufinden und sich auf Alex und Ren einzulassen, die beide liebenswerte Charaktere sind. Auch Alex Mutter und der später dazu kommende Deutsche Ägyptologe sind Sympathieträger, die es einem leicht machen, die Geschichte zu genießen.

Die Vorfälle fühlen sich trotz fantastischer Elemente echt an, weil die Kinder wie Kinder reagieren, Angst haben, zögern, mehr wollen und sich Hals über Kopf in ein Abenteuer stürzen, das eigentlich viel zu groß für sie ist. Die Sprache ist kindgerecht, spannend, ohne ausfällig oder überladen zu sein und es kommt durchaus zu gefährlichen und etwas ekligen Szenen, die sich jedoch gut eingliedern und nicht aufgrund ihrer Effekthaftigkeit eingesetzt werden.

Das Äußere des Buches ist großartig, Hieroglyphen und Titel heben sich golden vom dunkel gehaltenen Cover ab. Das ganze Buch wirkt so geheimnisvoll wie sein Inhalt dann auch ist.

Ein spannender Auftakt zu einer großartigen Serie, die wahrscheinlich vier Bände umfassen wird. Abenteuerlich, fantastisch und spannend bis zur letzten Seite kann der erste Band definitiv überzeugen. Absolut empfehlenswert für Jungen und Mädchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.