Spaniens Küche Spaniens Weine – Von Andalusien bis Valencia

27. August 2008 von Heike Rau

Spanien

Kategorie:

Autor:

Verlag:

Genre:

ISBN: 978-3865286437

Format: Hardcover

Seiten: 192

Preis: 24,90

Erscheinungsdatum: 01.03.2008

Sprache: Deutsch

Die kulinarische Reise, zu der mit diesem Kochbuch eingeladen wird, geht durch ganz Spanien, von Andalusien über die Balearen, Galicia und Madrid bis hin zu Valencia. Die regionalen Besonderheiten der spanischen Küche und ihrer Weine treten dabei in den Vordergrund. Der Leser wird überrascht mit traditionellen, modernen und auch auffallenden Gerichten. Die Rezepte stammen von Spaniens Chefkoch Mario Sandoval, die Weinempfehlungen vom Journalisten und Weingutachter John Radford.

In einer Einführung darf man Spanien in seiner Gesamtheit erst einmal näher kennen lernen. Hier wird Kulturgeschichtliches beleuchtet, wobei den Esstraditionen natürlich besondere Beachtung zukommt. Ein typischer Tagesablauf, die Mahlzeiten betreffend, wird vorgestellt.
Untergliedert ist das Buch nach den verschiedenen Regionen, geordnet in alphabetischer Reihenfolge. Jede wird im Einzelnen vorgestellt. Zunächst wird die Geschichte umrissen. Danach wird dargestellt, welche Obst- und Gemüsesorten angebaut werden, welches Nutzvieh gehalten wird und welche Nahrungsmittel insgesamt hergestellt und angeboten werden. Lokale Spezialitäten finden dabei besondere Bedeutung und das spiegelt sich in den zahlreichen Rezepten wieder.
Im Buch findet man Iberischen Wursteintopf mit süßer Weinsoße, Kartoffeln nach Rioja-Art, Seehecht nach baskischer Art mit Erbsen, Spargelspitzen und Petersilie, Paella nach valenzianischer Art, Lammkeule aus Aragonien mit Feigen und Pilzen, Asturischer Reispudding mit Zimteis und Zitronencrunch oder Mandelkuchen nach menorquinischer Art. Für jeden Anlass und für Geschmack ist etwas dabei.
Zu jeder Region findet man eine Zusammenstellung der verschiedenen Weine, immer eine reichhaltige Palette. Die wichtigsten und die zu den Rezepten empfohlenen Weine, sieht man in einer Aufstellung mit Kontaktadressen und Hinweisen zu Bestellmöglichkeiten.
Eine Weinempfehlung gehört also zu jedem Gericht. Je nach Gelegenheit kann man zwischen drei verschiedenen Weinen wählen, für den besonderen Anlass, für das Sonntagsessen oder für den täglichen Genuss.

Jede Region wird in diesem Buch aus kulinarischer Sicht vorgestellt. Diese Texte sind nicht ausgesprochen interessant und informativ. Gleichzeitig stimmen sie ein auf die nun folgenden Genüsse ein. In einem kleinen vorangestellten Text wird zu jedem Gericht Traditionelles beleuchtet, landestypische Zutaten werden herausgestrichen und auf die regional charakteristische Zubereitungsart wird hingewiesen.
Vorgestellt werden pro Region vier ausgesuchte Gerichte, die jedem Anspruch genügen dürften, also von einfach bis extravagant.
Konzipiert sind die Rezepte für vier Personen. Die Kochanleitung ist ausführlich, aber dennoch übersichtlich gehalten. Einige einfache Gerichte sind für Anfänger geeignet, andere, die auch gehobenen Ansprüchen genügen, sind eine Herausforderung für den ambitionierten Hobbykoch. Immer aber kommen ausgewählte, regionaltypische Zutaten zum Einsatz.
Die passenden Weine zu beschaffen, dürfte kein Problem sein. Man kann sie sich über die angegebenen Adressen leicht schicken lassen. Seinen Gästen ein komplettes Menü mit genau den empfohlenen Weinen anzubieten, dürfte also kein Problem werden.
Eine Besonderheit des Buches sind die Fotos von Land und Leuten. Zu vielen Gerichten gibt es zudem sehr gute Fotos, wobei der Focus auf besonderen Details liegt. Auch farblich ist das Buch sehr ansprechend gestaltet.

Fazit: Wer sich für die Zubereitungs- und Esstraditionen der verschiedenen Regionen Spaniens interessiert, ist mit diesem Buch bestens bedient. Die regionaltypischen Gerichte werden sehr ansprechend präsentiert. Dazu gibt es sehr viele Hintergrundinformationen und immer auch eine kleine Warenkunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.