Schluss mit Nahrungsmittelallergie

19. August 2008 von Heike Rau

Nahrungsmittelallergie200

Kategorie:

Autor:

Verlag:

Genre:

ISBN: 9783035050783

Format: Softcover

Seiten: 160

Preis: 14,95

Erscheinungsdatum: 01.08.2007

Sprache: Deutsch

Viele Menschen haben eine Nahrungsmittelallergie, häufig ohne dass sie dies wissen. Viel zu selten, wird bei unspezifischen Beschwerden darauf gesehen, ob eine Allergie auf Nahrungsmittel dahinter steckt. Der Heilpraktiker Manfred A. Ullrich kennt aus seiner Praxis viele Fälle. Mit dem vorliegenden Buch sorgt er für Aufklärung. Und – er kann mit seinen Therapien helfen.

Zunächst zeigt der Autor, was Allergien sind und beschreibt die möglichen allergischen Reaktionen, beispielsweise auf bestimmte Lebensmittel. Dabei werden natürlich die häufigsten Allergieauslöser benannt. Dazu zählen insbesondere Fremdeiweiße, wie die Milch oder der Weizen, also Lebensmittel, die bei jedem meist täglich auf dem Speiseplan stehen.
Der Darm wird im Buch als Hauptreaktionsfeld der Allergien beschrieben. Ist der Darm nicht in Ordnung, wird das Immunsystem geschwächt. Gasbildung verursacht wiederum einen Blähbauch. Den Organen fehlt es dann an Platz, was zu weiteren Problemen führt. Auch Rückenschmerzen haben hier nicht selten ihre Ursache. Sogar so schwerwiegende Gesundheitsstörungen wie Hyperaktivität, Psychosen, Migräne, Neurodermitis usw. können ursächlich an einer Lebensmittelallergie liegen. Manch einer wird hier seine Beschwerden wiederfinden und den Grund dazu.
Die verschiedenen Krankheiten mit Medikamenten zu behandeln, hält der Autor nicht für die beste Lösung des Problems. Statt nur die Symptome zu lindern, bietet die Naturheilkunde eine ganzheitliche Heilbehandlung an. Dazu gehören das Weglassen der Nahrungsallergene, die Reinigung des Darms, die damit einhergehende Darmsanierung und einiges mehr. Der Autor beschreibt genau, wie man sich eine solche, nicht ganz einfache Therapie vorzustellen hat, die eine Herausforderung für den Behandelnden und den Patient ist. Die Erfolge, die Manfred A. Ullrich in seiner Praxis gemacht hat, sprechen aber für sich.

Das Buch ist sehr aufschlussreich, auch wenn manche der vom Autor beschriebenen Thesen zur Lebensmittelallergie recht provokant klingen. In seinem Praxisalltag ist Manfred A. Ullrich zu ganz eigenen Ansichten gelangt, die er mit diesem Buch an den Leser weitergibt. Für manchen von der Schulmedizin Austherapierten ist das aber vielleicht die einzige noch bleibende Hoffnung, auch wenn die Behandlungsmethoden auf den ersten Blick recht abenteuerlich erscheinen. Der Autor widerspricht auch so manchen, was man sonst in Ernährungsratgebern liest.
Dass weiß der Heilpraktiker aber, deswegen bietet er auch einen Weg zum Ausprobieren zu Hause an. Die Weglassdiät ist eine Möglichkeit einmal zu prüfen, ob man auf Lebensmittel allergisch reagiert. Da die meisten möglichen Allergieauslöser benannt werden und auch die meisten Beschwerden dazu, ist eine Ernährungsumstellung ein Schritt in die richtige Richtung. Mit im Buch sind auch gleich einige einfache Rezepte zu unterschiedlichen Gerichten, die man ausprobieren kann. Der Leser lernt, wie man allergieauslösende Lebensmittel durch andere, verträgliche ersetzt. Wer dann eine Besserung seiner Gesundheit verspürt, ist eher bereit sich weiteren Behandlungen zu unterziehen.
Der Autor geht in seinen Texten ins Detail. Trotzdem sind sie verständlich geschrieben, auch wenn erhöhte Aufmerksamkeit und Konzentration beim Leser erforderlich ist. Seine Ansichten begründet der Autor. Sie nachzuvollziehen ist nicht immer ganz leicht, weil sie sich, wie gesagt, oftmals von der gängigen Meinung der Schulmedizin unterscheiden.

Fazit: Ein provokantes Buch mit hohem Informationsgehalt, das selbst chronisch Kranken Heilung verspricht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.