Rasen und Wiesen im naturnahen Garten

15. April 2016 von Alexandra Förster

51vHmHUePTL._SX324_BO1,204,203,200_

Kategorie:

Autor:

Zeichner:

Verlag:

Genre: ,

ISBN: 9783895662744

Format: Hardcover

Seiten: 180

Preis: 14,00

Erscheinungsdatum: 17.01.2011

Sprache: Deutsch

Die Sonne scheint schon langsam wieder um die Ecke, die Frühblüher sind schon lange sichtbar, erste Bäume bilden Knospen aus, der Frühling kommt – und mit ihm startet auch die Gartensaison! Die Menschen treibt es nach draußen ins Grüne, in den eigenen Garten und viele stehen jedes Jahr wieder vor der Frage, was sie aus ihrer Ruheoase machen sollen.

Ulrike Aufderheide beschäftigt sich in dem Buch „Rasen und Wiesen im naturnahen Garten“  mit dem grünen Teppich vom Anlegen, bis hin zur Pflege und wie man den Rasen neu gestalten kann. Ein Stückchen Rasen findet sich in jedem Garten und so führt die Gartenplanerin den Leser erst einmal grundsätzlich in das Thema Rasen ein, wobei Sie auch auf den Unterschied zwischen Rasen und Wiese eingeht. Im zweiten Abschnitt des Buches widmet sich die Autorin den verschiedenen Formen von Rasen, wie etwa dem Spielrasen oder einem Kräuterrasen, auch die Blumenwiese findet hier ihren Platz. In diesem Kapitel werden diverse Kräuter, Duftpflanzen und Blumen kurz vorgestellt. In den folgenden zwei Kapiteln gibt die Autorin wertvolle Tipps zum Thema Rasen und Wiesen planen sowie anlegen. Ein Abschnitt des Buches widmet sich der Pflege der Grünpflege, der Leser bekommt hier viele wertvolle Tipps vor allem rund um das Mähen des grünen Teppichs. Verschiedene Geräte werden hierbei erläutert und deren Nutzen vorgestellt. Doch jeder Gartenbesitzer weiß, dass ein Rasen nicht nur Freude machen kann, etwa dann, wenn unerwünschte Pilze wachsen oder Moos sich ausbreitet, daher geht es im vorletzten Kapitel des Buches um Rasenprobleme, wohingegen im letzten Abschnitt Alternativen zum Rasen aufgezeigt werden, wie etwa Wasserflächen oder offene Böden.

Ich denke die Autorin gibt dem Leser hier viele hilfreiche Tipps an die Hand, wobei das Buch mit seinen 180 Seiten natürlich nicht alle Themen in der Tiefe behandeln kann. Viele Beispiele, wie etwa Wasserflächen statt Rasen, können hier nur als Anregung für den Leser herhalten, eine weitere Lektüre ist daher unvermeidlich, da auf zwei Seiten keine umfassende Beratung erfolgen kann.

Die Autorin hat einen angenehm sachlichen Sprachstil ohne dabei langweilig zu wirken oder den Leser ins Grübeln zu bringen aufgrund vieler Fachbegriffe. Fachbegriffe oder die Fachnamen der Pflanzen bringt die Autorin zwar auch mit ein, jedoch nie ohne den deutschen Begriff. Man kann den Worten von Frau Aufderheide sehr gut folgen und leicht verstehen, was Sie dem Leser vermitteln möchte. In Tabellen wurden beispielsweise die Blütenzeiten verschiedener Pflanzen übersichtlich aufgezeigt, sodass hier ein schnelles Nachschlagen durchaus möglich ist.

Wenn möglich werden Gestaltungsideen auch grafisch dargestellt, außerdem lockern weitere Bilder von Blumen und Rasenflächen das Buch auf. Hier handelt es sich jedoch um keine Fotos, sondern um schwarz-weiß Illustrationen von Margret Schneevoigt. Die Bilder sind sehr schön und zum Teil recht detailreich, allerdings hätten farbige Abbildungen noch viel mehr Freude bereitet.

Ein wirklich schöner Fakt für Naturliebhaber ist, dass das Buch auf Papier gedruckt worden ist, welches zu 100% aus Recyclingmaterial besteht und klimaneutral produziert wurde.

Für rund 14€ erhält der Gartenfreund hier ein ideenreiches und gut geschriebenes Hardcover-Buch rund um das Thema Rasen und Wiesen. Das Buch richtet sich eher an Anfänger oder Menschen, die sich neu inspirieren lassen wollen und ein Überblickswerk suchen. An diese Gruppen geht eine klare Kaufempfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.