Powerküche für den Kopf

26. Februar 2008 von Heike Rau

Powerküche

Kategorie:

Autor:

Verlag:

Genre:

ISBN: 9783865286055

Format: Hardcover

Seiten: 144

Preis: 24,90

Erscheinungsdatum: 01.12.2007

Sprache: Deutsch

Die Akademie Deutscher Genossenschaften ADG verfügt mit Schloss Montabaur im Westerwald über ein Vier-Sterne-Hotel, wo Managementqualifikation auf besonders hohen Niveau stattfindet. Hier wird nicht nur Wissen an Führungskräfte vermittelt, sondern einem ganzheitlichen Konzept gefolgt, das die Möglichkeiten der „Work-Life-Balance“ mit einschließt. Angeboten wird eine „Powerküche für den Kopf“, die nicht nur fit und gesund hält, sondern auch zu Leistungssteigerungen führt.

Im Buch wird diese besondere Küche für den gehobenen Anspruch präsentiert. Gedacht ist das Buch für „Kopfsportler“. Zunächst wird das Prinzip erklärt. Der Leser erfährt, wie Lebensmittel wirken, also, welche Stress lindern, welche das Immunsystem stärken, die Konzentration und Ausdauer fördern. Gesprochen wird aber auch über das Essverhalten und die persönliche Energiebilanz. Die Küche ist leicht und frisch, voller Vitamine und Nährstoffe. Neben den ausgewählten Zutaten steht natürlich der Genuss im Fordergrund. Man darf sich auf ganz besondere Gaumenfreuden gefasst machen, die meisterlich zubereitet und ansprechend präsentiert werden. Vorspeise, Suppe, Hauptspeise und Dessert reihen sich aneinander.

Das erste Kapitel heißt „Energie für Kopf & Körper“. Präsentiert werden Vorspeisen wie „Parmesanschaum mit warmen Lammcarpaccio“, Suppen wie „Linsencrémesuppe mit Leburwurstfrikadellen“, Hauptspeisen wie „Büffelmozzarella mit roter Paprika und Spaghettini und Desserts wie „Warmer Schokoladenkuchen mit Passionsfrucht-Amarettosoße.
Weiter Kapitel schließen sich an. „Regeneration aus der Küche“ schließt Gerichte ein, die die geistige Leistungsfähigkeit verbessern und für natürliche Stressregulation sorgen. Bei „Genießen auf Rezept“ geht es um Esskultur, also um bewusstes Schmecken und Genießen, das einfach gut tut. Man bekommt wieder ein Gefühl dafür, was der Körper wirklich braucht.

Gedacht sind die Rezepte für den gehobenen Anspruch. Man kocht selbst oder lässt kochen. Die Zutaten sind erlesen. Die Kochanleitungen sind gut nachvollziehbar und übersichtlich angeordnet. Die Rezepte für zwei Personen konzipiert.
Leider gibt es überhaupt keine Nährwertangaben. Dies wäre jedoch eine große Bereicherung gewesen, da die Gerichte ja aufgrund ihre Nährstoffe und die daraus resultierende Wirkung zusammengestellt wurden. Zwar werden in der Kapiteleinleitung viele Nahrungsmittel kurz beschrieben, aber das reicht Interessierten sicher nicht aus. Dass das eigene Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit von der Ernährung abhängen, wird gut vermittelt.

Zu jedem Kapitel gibt es eine mentale Übung. Das unterstützt die Balance von Körper, Kopf und Seele. Diese Übungen rufen zum Beispiel eine Tiefenentspannung hervor oder aktivieren neue Kräfte.

Das Buch fällt durch seine großzügige Gestaltung auf. Die enthaltenen Fotos sind brillant und wecken den Appetit. Die Arbeitsanleitungen sind übersichtlich, die Schrift ist allerdings zu klein. Das fällt besonders auf, weil sehr viel weiße Fläche auf den Seiten ungenutzt bleibt, auch wenn diese Großzügigkeit edel wirkt. Die verwendeten Farben, also Seiteneinfärbungen oder auch die Schriftfarben sind perfekt aufeinander abgestimmt. Inhaltlich wird das Buch abgerundet durch ein Glossar. Es werden aber auch Lieferantenadressen angegeben.

Fazit: In „Powerküche für den Kopf“ wird gezeigt, wie das Erreichen von Spitzenleistungen durch die Ernährung unterstützt werden kann. Die Gerichte genügen gehobenen Ansprüchen. Dabei wird auch viel wert auf ein harmonisches Wohlfühl- Ambiente gelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.