Mein großes Bildwörterbuch

7. Februar 2008 von Heike Rau

Bildwörterbuch

Kategorie:

Verlag:

Genre:

ISBN: 978-3-614-3101

Format: Hardcover

Seiten: 9.9

Preis: 128

Erscheinungsdatum: 09.09.2006

Sprache: Deutsch

Heranwachsende Kinder müssen ihre Welt erst entdecken. Jeden Tag sehen sie Neues und lernen dazu. Ihre Neugier ist kaum zu bremsen. „Mein große Bilderbuch“ begleitet Kinder auf ihrem Weg. Kleine Kinder lernen mit Hilfe des Buches Dinge wieder zu erkennen sowie Wörter und Bilder zuzuordnen. Da die Bilder immer in Szenen gezeigt werden, können die Kinder Zuordnungen zu einem bestimmten Umfeld erkennen. Den größeren Kindern werden Bildfolgen angeboten, die Interesse an bestimmten Sachgebieten wecken sollen.
Das Buch ist in verschiedene Themengebiete unterteilt: „Die Natur“, „Die Tiere“, „Essen und Trinken“, „Unser Körper“, „Zuhause“, „Spiel und Spaß“ und „Der Verkehr“. Jedes Kapitel ist dabei nach demselben Prinzip aufgebaut.
Im Kapitel „Tiere“ beispielsweise werden zunächst die Haustiere gezeigt und bezeichnet. Vom Kätzchen bis zum Wellensittich ist alles dabei. In der Bildfolge werden verschiedene Hunde, also Schlittenhunde, Blindenhund, Hütehund und Jagdhund vorgestellt. Der kleine Hund Tim, eine Comicfigur und auf jeder Seite mit dabei, fragt, ob das Kind weiß, welches Tier bellt. Auf der gegenüberliegenden Seite sieht man Kinder, die einen Goldfisch in seinem Aquarium bestaunen. Weiter geht es mit den Tieren vom Bauernhof, den Tieren im Meer, den Tieren der Savanne, den Tieren im Dschungel und den Tieren, die in Eis und Schnee leben. Jedem dieser Rubriken steht eine ganze Seite zur Verfügung.

Die Bilder sind für Kinder sehr interessant dargestellt. Die verschiedenen Fotomotive sind perfekt in Szene gesetzt, so dass sie das Interesse der Kinder mühelos wecken können. Die Bezeichnungen dazu sind immer mit dem Artikel versehen. Außerdem lernen Kinder zwischen Einzahl und Mehrzahl zu unterscheiden. Immer ist auch eine kleine Fotoszene zu sehen. Kinder können sich so umfassend über ein Themengebiet informieren und spielerisch neue Begriffe dazulernen.
Es macht viel Spaß, das Buch mit einem Kindergarten- oder Vorschulkind anzusehen. Es gibt sehr viel zu entdecken. Die Seitengestaltung gefällt gut. Es wurde viel untergebracht, ohne die Kinder zu überfordern. Mit Hilfe des Buches kann man auch Suchspiele gestalten, zum Beispiel nach dem kleinen Hund, der durch das Buch begleitet und der auf jeder Seite zu finden ist. So ein wiederkehrendes Suchmotiv ist für Kinder immer eine große Freude.
Abgedeckt sind im Buch alle Themen, die wichtig sind und Kinder interessieren. Das Buch kann man immer wieder zur Hand nehmen, ohne dass es langweilig wird. Es ist auch ein Anreiz, um über bestimmte Sachverhalte zu diskutieren, sich Gedanken über die eigene Umwelt zu machen oder weiterzuforschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.