Homöopathische Haus- und Reiseapotheke

7. Oktober 2011 von Heike Rau

Homöopathie

Kategorie:

Autor:

Verlag:

Genre: ,

ISBN: 978-3863740108

Format: Softcover

Seiten: 220

Preis: 9,99

Erscheinungsdatum: 13.06.2011

Sprache: Deutsch

Das Vertrauen in die Homöopathie ist gewachsen. Immer mehr Menschen behandeln auf homöopathischem Wege leichte Beschwerden oder sehen diese als Ergänzung zur Schulmedizin. Von Vorteil ist, dass hier keine ernsten Nebenwirkungen zu befürchten sind. Eine Selbstmedikation ist also möglich, ein kritisches Abwägen aber trotzdem nötig. Peter Sommer ist Homöopathie-Experte. Mit am Buch beteiligt ist aber auch der Internist Dr. med. Werner Dunau, also ein Schulmediziner. Homöopathie und Schulmedizin werden, wenn nötig, also kombiniert.

Zunächst erfährt der Leser alles Wichtige über die Homöopathie, also Wirkungsweise und allgemeine Anwendung. Favorisiert werden die Globuli, weil diese einfach einzunehmen und auch für die Reiseapotheke gut geeignet sind. Grenzen der Selbstbehandlung werden aufgezeigt und man erfährt auch wann eher zu konventionelle Mittel zu raten ist, oder die Homöopathie nur als Ergänzung zur schulmedizinischen Behandlung angebracht ist.

Im Folgenden werden Beschwerdebilder von A-Z, also von Augenbeschwerden bis hin zu Zahnschmerzen aufgelistet. Man erfährt, welche Symptome diese mit sich bringen und erfährt die Ursachen dafür. Weiterhin erfährt man, welche Maßnahmen Linderung bringen und welche Homöopathika eingesetzt werden sollten.

In einem weiteren Kapitel geht es um Homöopathie auf Reisen. Hier erhält man viele Tipps zur Reiseplanung aus gesundheitlicher Sicht, auch hinsichtlich vorbeugender Maßnahmen wie Impfungen. Natürlich geht es in diesem Teil des Buches auch um die Behandlung der Reisekrankheit und dann eben um alle Krankheiten die man sich, gerade auch während einer Fernreise, einfangen kann. Auch hier können mit Hilfe des Buches, Symptome einer Krankheit zugeordnet werden und entsprechend homöopathisch bzw. schulmedizinisch behandelt werden. Auch kann man auf Homöopathika zurückgreifen, sollte zunächst kein Arzt zur Verfügung stehen.

Das Buch ist klein und handlich und dennoch inhaltlich sehr ausgewogen. Der Autor fasst sich kurz. Die Informationen sind sozusagen in komprimierter Form dargestellt, jede Aussage auf den Punkt gebracht. Trotzdem ist das Buch sehr gut verständlich, so dass jeder gut damit zurechtkommen sollte. Das Buch ist leicht zu handhaben, auch weil es so gut strukturiert ist. Hier ist schon das Inhaltsverzeichnis sehr gut überschaubar. Die Übersichtlichkeit wird durch Unterlegungen von Textpassagen in verschiedenen Grautönen unterstützt. Vieles wird in Tabellenform dargestellt, so dass man sich schnell einen Überblick verschaffen kann.

Das Buch ist praktisch. Man bekommt Informationen, wie eine Haus- und Reiseapotheke zusammenzustellen ist. Man hat dann ein praktisches Nachschlagewerk zur Hand, mit dem sich Beschwerdebilder schnell zuordnen und dann gezielt behandeln lassen. Man bekommt eine genaue Anleitung, wie vorzugehen ist, und das schon in der Buchklappe. Man lernt abzuwägen, wann man besser zum Arzt gehen sollte. Das ist überaus wichtig. Diese Hinweise sind aber im Buch sehr deutlich dargestellt. Immer wieder wird klar gemacht, dass die Homöopathie ihre Grenzen hat und ohne schulmedizinischen Rat der Behandlung von leichten Beschwerden vorbehalten bleiben sollte.

Sehr interessant ist auch der Anhang. Dieser enthält Impf – und Prophylaxe-Empfehlungen weltweit und hilfreiche Adressen. Es gibt ein kleines Formular, vergleichbar mit einem Nothilfepass. Dazu kommt eine Liste mit wichtigen medizinischen Begriffen in Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch.

Fazit: Mit dem kleinen Buch erhält man alle nötigen Informationen für die Zusammenstellung und Anwendung einer homöopathischen Haus- und Reiseapotheke zur Behandlungen einfacher und leichter Beschwerden und Beeinträchtigungen des Allgemeinbefindens auf Reisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.