Die Abenteuerfahrten des Kip Parvati

7. Februar 2008 von Heike Rau

Abenteuerfahrten

Kategorie:

Autor:

Verlag:

Genre:

ISBN: 9783794160631

Format: Hardcover

Seiten: 384

Preis: 19,90

Erscheinungsdatum: 01.06.2007

Sprache: Deutsch

Die Geschichte beginnt Anfang des 20. Jahrhunderts in einem Fischerdorf am Indischen Ozean.
Kip träumt davon, eines Tages Kapitän eines großen Schiffes zu werden und um die Welt zu reisen. Doch vorerst arbeitet er, anstelle seines verschollenen Vaters, auf dem Boot seines Onkels. Die Familie lebt vom Fischfang. Der Onkel bringt Kip alles bei, was er selbst über den Fischfang und die Seefahrt weiß.
Kip interessiert sich außerdem für das Austernfischen, nicht wegen der Austern, sondern wegen der Perlen, die man darin finden kann. Damit kann man zu Geld kommen und der Junge könnte wieder die Schule besuchen. Aber Austernfischen ist gefährlich. Dennoch träumt Kip vom Rosa Mond. Die Legende erzählt von einer großen alten Auster, die eine besonders schöne Perle in ihrem Inneren beherbergt. Doch der Höhleneingang, in dem die Auster sich befindet, wird von einem Hai bewacht.

Als sich die Gelegenheit bietet, heuert Kip als Schiffsjunge an. Die „Solitaria“ nimmt zunächst Kurs Richtung China. Sechs oder sieben Monate soll die Reise dauern. Damit die Familie versorgt ist, möchte Kip vorher noch nach dem Rosa Mond tauchen. Rajid, der schon einmal erfolglos nach der Muschel getaucht ist, will dem Jungen helfen. Doch zunächst bringt der Fang eines riesigen Thunfisches Geld ein. Eine kleine gefundene Perle verspricht ein zusätzliches Einkommen. Jedoch wird Kip beim Tauchen verletzt, so dass er vor dem Ablegen der „Solitaria“ dann doch nicht nach dem Roten Mond tauchen kann. Da das Schiff wegen aufkommendem Sturm eher ablegt, bleibt ihm nicht einmal Zeit, sich von seiner Familie zu verabschieden.
Einen Tag nach der Abfahrt des Schiffes werden sein Onkel Rum und dessen Freund verhaftet und eingekerkert. Sie sind einer Intrige des hinterhältigen Händlers Kash zum Opfer gefallen. Er will außerdem Kips Freundin mit seinem Neffen verheiraten. Kip erfährt von einem Wahrsager, das er nach Hause zurück muss. Doch er weiß nicht, ob er diesem seltsamen Fremden Glauben schenken kann.

„Die Abenteuerfahrten des Kip Parvati“ ist wunderschönes, märchenhaft erzähltes Buch. Kip ist ein armer Fischerjunge, der vom Abenteuer träumt und alles daran setzt, seine Ziele zu verwirklichen. Er ist ein sehr lebendig wirkender Charakter und damit ein glaubwürdiger, sympathischer Held. Auch die weniger bedeutenden Charaktere im Buch sind perfekt ausgearbeitet, so dass eine rundherum stimmige Geschichte entstanden ist.
Man folgt Kip sehr gerne auf seinen Abenteuern. Die Geschichte ist äußerst fesseln, dabei auch sehr abwechslungsreich durch die verschiedenen Schauplätze, an denen sie spielt. Mit besonders viel Spannung liest man von den Abenteuern, die Kip auf seiner ersten Schiffsreise erlebt. Als Neuling muss Kip sich als Schiffsjunge bewähren und zeigen, was in ihm steckt. Der Autor schildert, wie Kip dazulernt, wie er sich weiterentwickelt und langsam erwachsen wird.

Die Geschichte wird nach dem ersten Drittel des Buches in zwei Erzählstränge aufgeteilt. So erfährt der Leser gleichzeitig, welche Abenteuer Kip auf dem Schiff erlebt und was im Fischerdorf mit seiner Familie passiert.
Die Geschichte fasziniert, weil sich so ausdrucksstark und märchenhaft ist. Der Bogen zum Historischen hin ist perfekt gespannt. Man gerät selbst ins Träumen. Durch die sehr bildhafte Ausdrucksweise des Autors wird die Geschichte sehr gut vorstellbar. Die Handlung ist mitreißend.
Auch vom Lesefluss her ist sie perfekt geschrieben, so dass man keine Mühe hat, die knapp 400 Seiten durchzuhalten. Geeignet ist das Buch für abenteuerlistige Kinder ab 11 Jahren. Sollten einige Fachbegriffe, die Schifffahrt betreffend, noch nicht bekannt sein, helfen die Worterklärung und die beschriftete Zeichnung der „Solitaria“ weiter.

Fazit: Ein sehr empfehlenswertes Buch für Kinder mit Fernweh, die gerne von Abenteuern träumen. Sie können sich perfekt mit Kip identifizieren und mit dem Buch ein Stück weit ihre Sehnsüchte erfüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.