Anatomie Atlas

7. Februar 2008 von Heike Rau

Anatomie

Kategorie:

Verlag:

Genre: , ,

ISBN: 978-3809422631

Format: Hardcover

Seiten: 96

Preis: 7,95

Erscheinungsdatum: 02.01.2008

Sprache: Deutsch

Unser Körper ist ein äußert komplexes System, dass viel komplizierter als eine Maschine aufgebaut ist und arbeitet. Eine Vielzahl von Zellen, Geweben, Knochen und Nerven arbeiten perfekt zusammen und sorgen beispielsweise dafür, dass wir uns bewegen können. Die Anatomie beschäftigt sich mit dem genauen Aufbau der Lebewesen. Speziell in diesem Buch wird dabei der anatomische Aufbau des Menschen thematisiert.

In einer Einführung wird der Leser zunächst zum Thema hingeführt. Man erfährt etwas zur schwierigen Entwicklung der Wissenschaft der Anatomie, die damals hauptsächlich in moralischen und ethnischen Tabus begründet lag. Der Arzt Andrés Vesalio wird hier als ein bedeutender Wissenschaftler, was die Erforschung der Anatomie angeht, vorgestellt. Dank ihm und einer Vielzahl weiterer Forschungen wissen wir heute, aus welchen Zellen der Körper besteht, wie sich diese zu Geweben zusammensetzen und schließlich Organsysteme und -apparate bilden.
Nach einem allgemeinen Überblick hinsichtlich dem Aufbau des menschlichen Körpers von Mann und Frau werden nacheinander der Bewegungs-, Verdauungs-, Atmungsapparat, Blutkreislauf und Blut, das Lymph- und Nervensystem, die Sinnesorgane, Harnsystem, Fortpflanzungsorgane, Hormon- und Immunsystem besprochen.
Der genaue Aufbau beispielsweise der Gelenke wird so erklärt. Man liest, welche verschiedenen Gelenktypen es gibt, wie Kugel-, Ei-, Zapfen und Scharniergelenke, die zu den beweglichen Gelenken zählen. Außerdem erfährt man natürlich etwas zu den unbeweglichen Gelenken. Der Leser lernt zum einen, woraus sie bestehen, wo im Körper sie zu finden sind und zum anderen, welche Aufgaben sie erfüllen. Auch Kniegelenk, Schultergelenk, Darmbein und Meniskus werden vorgestellt.
Des Weiteren bekommt man Informationen beispielsweise zu Verrenkungsarten.

Auffällig ist, dass der Anteil von gezeigten Bildern den Anteil des Textes nahezu übersteigt. Doch das ist auch sehr wichtig für diese Thematik, da man hier am meisten lernt, wenn alles anschaulich präsentiert wird. Das Buch enthält eine gewaltige Anzahl an sehr detaillierten Zeichnungen, die tatsächlich alle Einzelheiten erkennen lassen. Zudem können sie anhand von deutlichen Überschriften klar zugeordnet werden und der Leser behält trotz der vielen Zeichnungen stets den Überblick. Außerdem sind die Abbildungen beschriftet. Was allerdings auffällt, ist, dass alle Beschriftungen, sei es der Muskeln oder der Knochen, ausschließlich in deutscher Sprache vorhanden sind und nicht auf Latein. Auch im Text findet man keine lateinischen Begriffe. Das mag zum einen verständnisfördernd sein, zum anderen ist es natürlich zum Nachteil, wenn man die betreffenden Teile auf Latein kennen muss.
Im Buch findet man außerdem farbig hinterlegte Kästchen, in denen man interessante und wichtige Details nachlesen kann. So erfährt der Leser, aus wie vielen Knochen das menschliche Skelett besteht, oder wie lange eine Geburt dauern kann.
Interessant sind auch die Bilder, die die jeweilige Lage des Organs im Körper kennzeichnen, so dass man sich eine Vorstellung machen kann, wo es sich tatsächlich befindet.
Sehr sinnvoll ist auch die Randleiste, die hilft schnell das Thema, das interessiert im Buch zu finden.
Erwähnenswert ist zudem das gute Preisleistungsverhältnis. Für nur 7,95 Euro erhält der Leser ein gutes Nachschlagewerk.

Fazit: Ein sehr anschauliches Buch, um sich einen Überblick über die menschliche Anatomie zu verschaffen, ganz ohne lateinische Fachbegriffe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.