1, 2, 3, 4, 5 – Zähl mal die Hasen

5. August 2016 von Julia Sasse

1, 2, 3, 4, 5 - Zähl mal die Hasen

Kategorie:

Autor:

Verlag:

Genre:

ISBN: 978-3-4734-357

Format: Hardcover

Seiten: 12

Preis: 8,99

Erscheinungsdatum: 01.01.2016

Sprache: Deutsch

Ungefähr ab dem zweiten Lebensjahr lernen Kinder Zahlen kennen und es macht ihnen Spaß, die Treppenstufen oder die verbleibenden Gummibärchen auf dem Teller zu zählen. Zahlen begleiten die Menschen tagtäglich auf Schritt und Tritt, das werden Kinder rasch feststellen. So liegt es nahe, dass zumindest das einfache Zählen von eins bis fünf und danach bis zehn schon früh geübt werden sollte. Das vorliegende Bilderbuch hilft den Kindern mit kleinen Pappzählern die Zahlen von eins bis fünf zu lernen.

Fünf kleine Hasenfreunde möchten zusammen essen und jeder Hase übernimmt dafür eine andere Aufgabe. Der erste Hase ist dafür zuständig, den Kohl in einem Topf zu kochen, zwei Hasen holen Rüben aus dem Keller, schneiden diese klein, fügen sie dem Kohl hinzu und decken den Tisch mit Tellern. Drei Hasen pflücken Salatvariationen und Blumen für den Tisch. Auf der nächsten Seite kommt erneut ein Hase hinzu, sodass die Hasen nun zu viert sind, sie rücken Tisch und Stühle zurecht und einer bringt die Pfeffermühle herbei. Fünf Hasenfreunde sitzen schließlich am gedeckten Tisch und essen sich satt.

Die Geschichte ist denkbar einfach, auf jeder Doppelseite, fünf an der Zahl, kommt ein kleiner Hase dazu, sodass rasch von eins bis fünf gezählt werden kann. Zusätzlich können die Kinder beim Umblättern ein Pappbildchen in der Leiste am oberen Buchschnitt verschieben, sodass sich hier mit der Zeit fünf Hasen einfinden. Die Geschichte wird in lustigen Reimen erzählt, die in der Regel vier Zeilen umfassen und sich rasch mitsprechen lassen, wenn man das Buch mehr als einmal ansieht. Die Bilder sind bunt, kindgerecht und es gibt allerlei zu entdecken, was für gute Laune sorgt. Beispielsweise linst einmal ein Eichhörnchen um die Ecke, es fällt eine Zwiebel auf den Boden, ein Mäuschen versteckt sich in der Kochmütze oder der Igel verschüttet den Möhrensaft. Kinder haben viel Freude daran diese Kleinigkeiten zu entdecken und wiederzugeben.
Eingeleitet wird der Text auf jeder Seite mit der großen und bunten Zahl, sodass diese auch direkt visualisiert wurde und sich somit mit ihrer Form einprägt.
Ein Punkt stört allerdings ein wenig. Auf jeder Seite bekommen die Hasen Besuch von Freunden, was ja an sich nicht schlecht ist, wenn die Kinder aber einmal so weit sind, die Tiere zu zählen und die Tierfreunde wie Mäuse, Eichhörnchen, Igel und Co. mitzuzählen, kommt eine andere Zahl dabei heraus, als die, die angedacht war. So finden sich auf der ersten Doppelseite zwar ein Hase, aber noch dazu ein Eichhörnchen, ein Igel und eine Maus, also vier Tiere insgesamt. Auf der dritten Seite gibt es dann drei Hasen, drei Bienen, eine Maus und ein Eichhörnchen zu sehen. Ob das nun optimal durchdacht wurde, sei dahingestellt. Als Hasenzählbuch ist dieser Punkt nicht von Bedeutung, sobald die Kinder aber zeigen wollen was sie können und auch die anderen Tiere mitzählen, werden die Zahlen variieren.
Das Buch an sich ist aus stabiler Pappe, die Ecken sind abgerundet, sodass sich die Kinder hier nicht verletzen, auch wenn sie es sich in den Mund stecken. Durch ihre Beschichtung lassen sich die Seiten einfach von eventuellen Brezelresten oder Speichel befreien.

Mit „1, 2, 3, 4, 5 – Zähl mal die Hasen“ liegt ein nettes Buch für Kleinkinder vor, die Freude am Zählen haben oder entwickeln sollen. Die Geschichte ist leicht verständlich sowie kind- und altersgerecht, Die Bilder sind farbenfroh und fröhlich. Damit ist es für kleine Leser ab zwei Jahren zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.